Die Fotoserie Nature Morgana basiert auf der Wirklichkeit,
ist aber gleichzeitig auch Illusion. Imaginäre Szenerien und Muster die real existieren könnten.

Grundlage der Bilder sind Fotografien von außergewöhnlichen Orten rund um den Globus, die in einem mehrstufigen Bearbeitungsprozess verändert und gestaltet werden. Symmetrien werden geschaffen und aufgebrochen, Strukturen und Elemente verschmelzen zu neuen Formen. Es entstehen Bilder, in denen man sich verlieren kann. Auf den ersten Blick harmonisch und kontemplativ, entdeckt man bei genauerer Betrachtung, dass durch feine Störungen der ästhetischen Ebene die Wirklichkeit ihre Eindeutigkeit verliert.

Frieder Salm machte sich einen Namen als Fotograf und Kameramann bei Naturdokumentationen und in der Werbung, u.a. für Geo, Porsche und Mercedes. Carl Finkbeiner etablierte sich mit Musikvideos und arbeitet seit 1995 als Kameramann, Autor und Filmemacher. Seit Jahren verfolgen beide auch ihre eigenen Kunstprojekte. In Ausstellungen präsentierte Frieder Salm Metallarbeiten, Fotoemulsionsbilder und Leuchtkästen, Carl Finkbeiner Musikinstallationen und Videokunst. 2009 entstand die gemeinsame Arbeit Nature Morgana.